IHR PARTNER IM HPC-BEREICH.

Als Experten beim Aufbau und Betrieb von High-Performance-Computing-Clustern bieten wir Ihnen durchdachte und skalierbare Lösungen cluster-ready an. Egal ob in Forschung und Wissenschaft, im Automotive oder Pharmabereich: die Simulation von Anwendungen eröffnet für Organisationen und Unternehmen eine immer wichtigere Möglichkeit, Produkte schneller zur Marktreife zu bringen und sich dadurch einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.
Wir sind Profis in der Architektur, im Aufbau, der Wartung und im Monitoring von HPC-Anwendungen und sorgen dafür, dass Ihr Cluster reibungslos läuft.

Kontaktieren Sie uns.

UNSERE LEISTUNGEN

CONSULTING.

Durch unsere jahrelange Erfahrung im HPC-Bereich konnten wir uns eine umfassende Expertise erarbeiten. Consulting, also BeRATung, ist für uns nicht nur ein geflügeltes Wort, sondern wir nehmen unsere Kunden und ihre Anliegen ernst und beraten immer dem tatsächlichen Bedarf entsprechend. Das bedeutet, dass wir Ihnen genau zu den Konfigurationen raten werden, die für Ihre Ansprüche zielführend sind. Denn unser Anspruch ist es, mit Ihren vorgegeben Parametern die bestmögliche, zukunftsfähigste und dabei kosteneffizienteste Konfiguration zu erarbeiten.

Sie möchten weitergehende Informationen, etwa für Ihr konkretes Projekt? Wir beraten Sie gerne.

GPU-CLUSTER.

Machine Learning, Big Data, Image Processing – viele wissenschaftliche Berechnungen haben in den letzten Jahren stark von der Entwicklung im GPU-Bereich profitiert, sind heute sogar das Herzstück dieser Simulationen. Dabei machen sie sich die massive Parallelisierbarkeit beim GPU-Computing zu nutze: Neue GPU-Modelle haben über 5000 Kerne.

GPU- vs CPU-Computing

CPU-CLUSTER.

Dort, wo GPU-Computing versagt, kann klassisches CPU-Computing seine Trümpfe ausspielen; dazu zählen Single-Core-Operationen und komplexe Berechnungen, bei denen viel Arbeitsspeicher pro Kern nötig ist. Auch Berechnungen, bei denen die Adressierung jedes Kerns wichtig ist, profitieren stark von CPU-Computing.

Zusammen mit unseren Hardware-Partnern bauen wir Cluster bis in den Peta-FLOP-Bereich hinein. Mit der Erfahrung unserer Elektro-Ingenieure im Team fangen wir das sogar ganz vorne bei der Energieversorgung an und hören erst auf, wenn der Linpack-Test erfolgreich durch lief.

HIGHSPEED-NETZWERKE.

Datenübertragungsraten von 100 Gigabit pro Sekunde und Latenzen von wenigen Mikrosekunden: Ohne die Vorteile von Highspeed-Netzwerken fahren High-Performance-Computing-Cluster mit angezogener Handbremse. Gerade bei Interprozesskommunikation sind geringe Latenzen und garantierte Durchlaufzeiten im Switch das Rückgrat der Berechnungen. Aber auch das Speichern großer Datenmengen auf dem Storage erfordert eine große Bandbreite.

Egal, ob 10, 25, 40 oder 100 Gigabit pro Sekunde, ob Ethernet oder Infiniband, ob RDMA oder IPoIB – wir fühlen uns bei allem wohl.

DIREKTKONTAKT-WASSERKÜHLUNG.

Die durchschnittliche Leistungsdichte pro Rack steigt stetig – 30 kW pro Rack sind im High-Performance-Computing keine Seltenheit mehr. Da Luft eine schlechte Wärmekapazität besitzt, benötigen Luftkühlsysteme sehr viel Energie: Oft beansprucht die Luftkühlung nahezu 50% der für den Betrieb notwendigen Rechenzentrumsenergie.

Die Wärmeleitfähigkeit von Wasser ist etwa 20-mal, die Wärmekapazität sogar um den Faktor 3300 höher als die von Luft. Somit kann man durch die Verwendung einer Wasserkühlung die Leistungsdichte pro Rack, bei einer gleichzeitigen Reduktion des Energieverbrauchs, deutlich steigern.

Wir nutzen bei unseren Clustern bewährte Wasserkühlsysteme von Markenherstellern. Die Systeme sind sicher und zuverlässig, skalierbar und benötigen bei unseren bisherigen Anwendungen bis zu 75% weniger Energie, als ein übliches Luftkühlungssystem.

STORAGE.

Wenn viele Daten prozessiert werden, müssen diese auch performant gespeichert werden. Häufig handelt es sich zudem um große Datenmengen jenseits der 100 TB. Damit ist der Storage in einem HPC-Netzwerk ebenso unverzichtbar, wie…

High-Performance-Storage-Systeme wie BeeGFS und neue Technologien, wie NVMe und NVMe-over-Fabrics verhelfen Ihrem Cluster zu Datendurchsätzen jenseits der 30 Gigabyte pro Sekunde.

KONFIGURATION & AUTOMATISIERUNG.

20, 50 oder gar über 100 Server mit einer neuen Softwareversion oder -konfiguration zu versorgen ist ein großer Verwaltungsaufwand: Nicht nur müssen Skripte geschrieben werden, die die jeweilige Konfiguration aufspielen – es muss auch sicher gestellt werden, dass diese Konfiguration auch tatsächlich aufgespielt wurde.

Hier helfen Kofigurationsmanagement-Tools, wie Puppet oder Ansible: Sie verwalten die Softwareversionen und -konfigurationen auf den Clients und stellen übersichtlich den aktuellen Status dar.

MONITORING & WARTUNG.

Warum Monitoring? Ganz einfach:

Was nicht überwacht wird, darf kaputt gehen.

Enterprise-Hardware hat eine lange Lebensdauer, zentrale Systeme sind sogar redundant ausgelegt. Aber woher wissen Sie in einem redundanten System, dass einer der beiden Core-Switches oder auch nur eine der beiden gespiegelten Festplatten ausgefallen ist? Ohne ein zentrales Monitoring bekommen Sie das nicht mit. Und wenn Sie sich von jedem Server einzeln Mails schicken lassen, wenn dieser den zentralen Storage nicht erreicht, bekommen Sie bei einem Netzwerk-Problem schnell einmal hunderte von Mails über Nacht. Und sind Sie sich sicher, dass beim automatischen Löschen aller Monitoring-Fehler nicht doch eine Mail dabei war, dass eine Festplatte ausgefallen ist?

Unsere Monitoring-Systeme basieren wahlweise auf Icinga oder Zabbix und sind nach Wunsch sogar an unser zentrales Monitoring-System angebunden. Dann sagen wir Ihnen, dass gleich Ihre Festplatte im Server 23 ausfällt. 😉

SCHULUNGEN.

Selbstverständlich schulen wir Sie und Ihre Mitarbeiter zu allen Themen rund um das Thema Computing-Cluster. Wir strukturieren unsere Schulungsangebote immer individuell auf den Bedarf unserer Kunden. Kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot!

AUCH NACH DEM PROJEKT FÜR SIE DA.

Wenn Sie wünschen, sind wir auch nach Projektende mit Serviceverträgen an Ihrer Seite. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Kontakt

OPEN SOURCE
IS IN OUR DNA.